Schiffshebewerk Niederfinow

Der Neubau des Schiffshebewerks ersetzt das alte Gegengewichtshebewerk Niederfinow aus dem Jahr 1934. Damit wird der Engpass auf der einzigen transeuropäischen Ost-West-Wasserstraße zwischen Szczecin und Duisburg beseitigt. Die Baumaßnahme gliedert sich in das eigentliche Schiffshebewerk, die Vorhäfen und die Kanalbrücke. Die äußeren Abmessungen des neuen Hebewerks betragen: Länge: 133 m, Breite: 47, Höhe: 56 m, Länge der Kanalbrücke 66 m. Es überbrückt den 36 m hohen Geländesprung des Oder-Havel-Kanals.

Bauherr: Bundesrepublik Deutschland

Architekt: Wasserstraßen Neubauamt Berlin

Kosten: 285 Mio. Euro

Projektlaufzeit: 03/2008 bis 02/2014

Leistungen IBPM: Nachtragsmanagement, Prüfung von Vergütungsansprüchen aus Lohn- und Stoffgleitung