BAM Grundsanierung Haus 30, Berlin

Der Stammgelände der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) befindet sich in Berlin-Steglitz. Das Haus 30 der BAM wurde komplett umgebaut und saniert. Dabei wurden brandschutztechnische Mängel beseitigt und veraltete haustechnische Anlagen erneuert. Gleichzeitig nutzte man die Gelegenheit, die Labore, Büros und Lagerräume ihrem Charakter und ihren Anforderungen entsprechend neu zu ordnen. Funktionen mit hohem und niedrigem Versorgungsbedarf wurden getrennt, womit eine deutlich optimierte horizontale und vertikale Erschließung der Geschossebenen erreicht wird.

Bauherr: Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR)

Architekt: Kebe + Schoberth Architekten GbR

Nutzfläche (NF): 8.163 m2

Geschossfläche (BGF): 18.042 m2

Kosten: 47,9 Mio. Euro

Projektlaufzeit: 06/2010 bis 08/2014

Leistungen IBPM: Projektsteuerung, Beratungsleistungen